Taufe

Die Taufe wird an vielen Stellen im Neuen Testament erwähnt. Sie ist nach unserer Auffassung weder „heilsnotwendig“ noch „heilspendend“, d.h. auch ohne Taufe können Menschen errettet sein. Allerdings macht das Neue Testament deutlich, dass an Jesus Christus gläubig gewordene Menschen sich taufen lassen sollen. Die Taufe ist dabei ein öffentliches Bekenntnis, dass man Jesus Christus als Herr über sein Leben angenommen hat. Das vollständige Untertauchen bei der Taufe steht dabei symbolisch für

das Reinwaschen von der Sünde,
das Begraben des „alten“ Menschen und
das mit Christus gestorben sein.

Die Taufe liegt in der persönlichen Verantwortung des Einzelnen und wird unabhängig von der Gemeinde durchgeführt. Trotzdem freuen wir uns natürlich mit jedem, der sich zu diesem Glaubens- und Gehorsamsschritt entscheidet und wohnen gerne als ganze Gemeinde einem solch freudigen Ereignis bei.